• Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie Informationen zu laufenden und geplanten Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG) sowie zu Projekten und Veranstaltungen.

Bewilligung für das LEADER-Projekt Umweltbildungs-Atlas

Bewilligung Umweltbildungs AtlasWelche Umweltbildungsangebote von welchen Akteuren gibt es im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm? Diese zu ermitteln und in einer Freizeitkarte darzustellen, ist Ziel des LEADER-Projektes „Umweltbildungs-Atlas“ des Bund Naturschutz Pfaffenhofen. Nun kann das Projekt endlich starten.
Im Januar überreichte Landrat Martin Wolf, Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm, Christine Janicher-Buska, Geschäftsführerin vom Bund Naturschutz Pfaffenhofen den Bewilligungsbescheid vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt (AELF). Großen Anteil an dem LEADER-Projekt hat auch die Sparda-Bank, die das Projekt mit 1.500 Euro bezuschusst.
Als erste Maßnahme wird laut Christine Janicher-Buska die Ausschreibung der Projektstelle erfolgen. „Ich selbst werde im Vorfeld ehrenamtlich alle Namen und Adressen recherchieren, die im Landkreis Umweltbildung machen. Dies wird die Grundlage für alle weiteren Erhebungen sein.“
Mit dem gesammelten Material soll anschließend eine Karte erstellt werden, die alle Umweltbildungsangebote im Landkreis vereint. „Unser Ziel ist es, den Umweltbildungs-Atlas an der kleinen Landesgartenschau zu verteilen – ob das allerdings in der Kürze der Zeit zu verwirklichen, ist fraglich“, erklärt Christine Janicher-Buska.

Drucken E-Mail

LEADER-Projekt „Interkommunales Ökoflächemanagement“ ist bewilligt

ÖkoflächenmanagementDas LEADER-Projekt „Interkommunales Ökoflächenmanagement“ kann nun starten. LEADER-Koordinatorin Irmgard Neu-Schmid, Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt (AELF), überreichte am 6. Dezember 2016 in der Umweltbildungsstätte Haus im Moos dem Projektträger Michael Hafner vom Donaumoos-Zweckverband den Bewilligungsbescheid.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erstes LEADER-Projekt im Landkreis Pfaffenhofen umgesetzt

Erffnung archologischer LehrpfadAm 17. November wurde mit dem archäologischen Lehrpfad in Manching das erste umgesetzte LEADER-Projekt im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm eröffnet. Von der Projektidee bis zur Umsetzung ist dank LEADER nur ein Jahr vergangen.
Grußworte sprachen Landrat Martin Wolf, Manchings Bürgermeister Herbert Nerb, LEADER-Koordinatorin Irmgard Neu-Schmid vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) sowie Museumsleiter Dr. Wolfgang David.
Eine Delegation aus Projektbeteiligten, dem Keltisch-Römischen Freundeskreis e.V., der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen e.V. hatte die Möglichkeit, den Lehrpfad in Augenschein zu nehmen. Dieser umfasst insgesamt 20 Tafeln an elf Stationen. Diese beschreiben wichtige archäologische Fundstellen. Dazu zählen auch außergewöhnliche Einzelfunde von europäischer Bedeutung wie der Goldschatz, das goldene Kultbäumchen oder die einzigartigen Achsnägel.

Drucken E-Mail

Ergebnisse des 5. Lenkungsausschusses 2016

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung bewertete der Steuerkreis am 25. Oktober 2016 zwei Projekte. Die Beschlussfähigkeit des Steuerkreises war mit 10 Anwesenden nicht gegeben, so dass die fehlenden Stimmen im Umlaufverfahren eingeholt werden müssen.

Anton Lutz stellte das bereits im 4. Lenkungsausschuss vorgetragene Projekt Beschaffung einer Bandpresse zur Saftgewinnung mit angeschlossener Abfüllung vor. Der Gartenbauverein Geroldshausen presst seit 2001 für Mitglieder und sonstige Interessierte Saft. Im Durchschnitt der vergangenen 5 Jahre wurden mehr als 31.000 Liter Saft jährlich gepresst, was einer Verwertung von etwa 250.000 kg Obst entspricht. Mit einer Neuausrichtung des Pressverfahrens, durch die Anschaffung einer neuen Presse mit neuer Technologie, kann die Tagesleistung verdoppelt und die Arbeitsüberlastung der ehrenamtlichen Helfer deutlich reduziert werden. Bewertet wurde das Projekt vom Steuerkreis mit 23 Punkten.

Matthias Haile vom Energie Effizient Einsetzen e.V. und Georg Höhn vom Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V. präsentierten das Kooperationsprojekt „Biogene Reststoffe“. Eine Studie soll eine Zahlenbasis für die in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen anfallenden Stoffströme und deren energetische und/oder stoffliche Verwertung schaffen. Aus diesen Daten können anschließend bilanzielle und ökonomische Maßnahmen, sowie optimierte Verwertungsverfahren, wie z.B. die Errichtung von Anlagen zur Vergärung (Biogas), Hydrothermalen Carbonisierung, Pyrolyse oder Holzvergasung abgeleitet werden.
Das Projekt wurde von den anwesenden Steuerkreismitgliedern mit 24 Punkten bewertet.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.